Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Avenches, 27.10.2019: Elk mit Super-Finish 2. - Hope 6. - Ayral, Easy und Light chancenlos

28.10.2019 09:35:11

Elk hat gestern in Avenches unseren Tag gerettet: In einem lange Zeit verbummelten Rennen, zeigte er von allen die beste Zielgerade und holte sich nur vom grossen Favoriten geschlagen den zweiten Platz. Hope machte gut fertig und wurde 6. Für Ayral (wir suchen nun einen Platz für ihn), Easy (als Mitfavorit sogar noch hinter Ayral) und Light (da müssen wir etwas ändern, damit er sein Potential ausschöpft) gab es hingegen nichts zu holen.

Elk hat seine Sache einmal mehr hervorragend gemacht. In langsamen Rennen ist es bekanntlich schwierig, von hinten Boden gutzumachen. Doch Elk und Loris gelang genau dies. Elk überholte mit starkem Finish (lange Zeit in 06er-Tempi in der Zielgeraden) bis auf den von der Spitze aus siegreichen Favoriten alle Gegner des kleinen Feldes. Ein sehr schöner Zweiter Platz!

Für Elk geht es nun am nächsten Montag (4. Novembrer) wieder in Avenches weiter. Erneut gegen starke Gegner, aber er ist ja auch stark...

 

Bei dieser Witterung ist das Solarium gold wert: Elk geniesst es...

 

Elk beim Relaxen mit der von ihm selbst gewonnenen Parix-Turf-Siegerdecke

 

Im Rennen: Elk und Loris. (Foto: Ueli Wild, horseracing.ch)

 

Elk am Nachmittag nach dem Rennen mit seinem typischen Blick...

 

 

Eine gute Leistung zeigte auch Hope. Er war mit Adrian Burger lange hinter müden Gegnern eingeklemmt, machte dann aber gut fertig und holte sich noch das letzte Geld. Nach zwei harten Rennen, in denen Tempo gebolzt wurde, war der Rennverlauf gestern gut für seinen Kopf. Er war am Abend jedenfalls ganz aufgestellt.

Für ihn geht es möglicherweise am 18. November in Avenches weiter. Früher oder später wird er jedoch auch in Frankreich laufen. Er hatte keine strenge Saison (vier Monate Break bis im August), weshalb seine Batterien noch einen guten Stand aufweisen.

 

(kein Foto im ganzen Trubel diesmal von Hope).

 

Bei Light ist (fast) alles eine Frage des Kopfs. Er will nicht so gerne Leistung bringen. Was sehr schade ist, denn im Training zeigt er unverändert einiges Potential. Das Rennen gestern war sicher nicht das Beste, das Loris in seiner Karriere gefahren hat. Doch das Tempo in der Gegenseite war langsam und Light muss in der Lage sein, in einer solchen Konstellation nach vorne zu gehen. An der Seite des Leaders angelangt, wollte er aber partout nicht vorbei und wenig später war auch schon fertig, Light auf dem Rückzug und von Gegnern geschlagen, die er eigentlich immer schlagen muss. Da müssen wir über die Bücher. Monté-Starts waren ja schon vorgesehen für ihn, bevor er den üblen Hornspalt hatte, der ihn die halbe Saison ausser Gefecht gesetzt hatte. Nun schauen wir, wie es diesbezüglich in den kommenden Wochen und Monaten aussieht. Einfach wird es jedenfalls nicht.

 

Light sieht super aus, geht im Training sehr gut - und muss nun begreifen, was sein Job ist...

 

Light mit Loris auf dem Weg zur Bahn. Die 13 half auch nicht.

 

Ayral hatte gestern noch eine letzte Chance, seine Karriere als Rennpferd weiterzuführen. Doch im Rennen konnte er Loris nie das Gefühl geben, da komme noch etwas. Ohne Chance auf ein Platzgeld beendete er das letzte Rennen seiner Karriere. Schade, er hätte so viel mehr drauf. Aber irgendwann ist Schluss.

Wer einen liebenswerten, braven Kumpel als Freizeitpferd sucht, darf sich gerne melden!

(notabene: Es ist auch möglich, ihn - günstig - als Rennpferd zu erwerben. Vielleicht gefiel es ihm ja einfach nicht auf der Rennbahn, mit Trainings im Wald könnte alles anders sein).

 

Ayral wird von Odile vorbereitet: Er ist ein liebenswerter Kerl, der nun einen Platz sucht.

 

Auch Easy war im Rennen von Ayral ohne Chance, was bei ihm noch enttäuschender war. Als Mitfavorit angetreten, konnte er mit Joey nach idealem Rennverlauf in der Zielgerade keine Akzente setzen und kam schliesslich sogar noch einen Rang hinter Ayral ins Ziel. 

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2019 by Stall Allegra