Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Frische Italo-Power im Doppelpack: Der mehrfach Gruppe-I-plazierte VESSILLO AS und sein Kumpel SONNY CLUB laufen ab sofort für Allegra!

07.10.2019 21:23:27

Was lange dauerte, hat nun endlich geklappt: Seit Monaten waren wir am Deal dran, nun ist VESSILLO AS am letzten Freitag bei Loris eingetroffen. Der Vierte aus dem italienischen Derby von 2017 hat insgesamt sechs Gruppe-I-Platzierungen, 8 Siege (und 19 Platzierungen bei 36 Starts) sowie rund 245'000 Franken auf seinem Konto. Dies als Fünfjähriger - er war übrigens seit Jährling ein Kumpel von Vento. Und weil aller guten Dinge bekanntlich drei sind (und wir am Samstag 20 Jahre Stall Allegra feierten!), kam kurzfristig am Freitag auch noch ein weiterer Italo-Hengst zu uns: Sonny Club ist 22-facher Sieger und hat einen Elfer-Rekord. Bei uns ist ganz schön was los!

20 Jahre gibt es unseren Stall nun - vorgestern Samstag haben wir in Maienfeld ein schönes Jubiläumsfest gefeiert. Und es gab noch mehr Gründe zum feiern: Es stossen immer mehr Zwei- und Vierbeiner zu uns! Wir geben alle zusammen Vollgas - und das macht unheimlich Spass...

 

Manchmal braucht es Geduld, Hartnäckigkeit, viel Glück und eine gehörige Portion Optimismus in unserem Sport. So lange wie an diesem Deal waren wir noch gar nie für ein Pferd dran: Vessillo AS hatten wir schon seit einer kleinen Ewigkeit auf dem Radar. Im Sommer schien es ganz konkret zu werden, wir hatten ihn sogar bereits für ein Rennen in Avenches genannt - doch im letzten Moment mussten diese Pläne aus Gründen, die nicht in unserer Macht standen, auf Eis gelegt werden. Nun hat es geklappt und wir sind überglücklich, diesen tollen Kerl aus dem Quartier der Familie Baldi aus der Toscana nun bei uns zu haben!

 

Das war nur möglich dank den hervorragenden Beziehungen von Loris, sonst wäre ein solches Pferd für uns nie und nimmer zu haben gewesen...

 

 

Vessillo ist wie sein alter und nun wieder neuer Trainingsgefährter  Vento fünfjährig - er kommt aus dem gleichen Quartier und hat in seiner Heimat Italien. mehrmals auf höchster Gruppe-Ebene überzeugt.

 

Damit Vessillo nicht alleine reisen musste, schnappten wir kurzfristig noch bei einem Trainingskollegen zu: Sonny Club, gleich alt (oder jung!) wie Semola und vom französischen Hengst Rolling d'Héripré stammend. Ein 22-facher Sieger, der weniger als 200'000 Franken Gewinn hat. Wir konnen uns gut vorstellen, dass er sehr gut in die Schweiz passt und vor allem auch auf Gras zu Hause sein könnte.

 

Auch Sonny Club fährt in Zukunft hellblau-braun statt grün-weiss "spazieren".

 

Die Einfuhr in die Schweiz verlief am letzten Freitag kräfteraubend und nervenzehrend... Wir mussten am Zoll geschlagene 5 (!) Stunden warten, bis alles geregelt (und u.a. ein externer Tierarzt mit Chip-Lesegerät zur Identifikation organisiert war...). Dies mit zwei Hengsten, die zum Glück sehr brav waren. Und glücklicherweise hatte Katrin uns (Loris, Christian und Markus) einen ganzen Sack voll leckerer Sandwiches mitgegeben.

 

Loris guten Mutes auf dem Weg zur Grenze - am Steuer unseres neuen Transporters.

 

Christian war auch dabei - es gibt Momente, die darf man nicht verpassen.

 

Noch nicht allegramässig beschriftet: Unser (privat und nicht etwa aus der Stallkasse finanzierter) neuer Transporter, der insbesondere für künftige Ausland-Einsätze, die wir vermehrt planen, gold wert ist.

 

Vessillo ist bereit zum Einsteigen.

 

Loris am Telefon - kommt durchaus vor. Hier weiss er noch nichts von der stundenlangen Warterei...

 

...hier schon. Loris ziemlich konsterniert ob der Ohnmacht, aber mit feinem Sandwich - beobachtet von Sonny.

 

 

Vessillo war irgendwann einfach nur noch Müde - Powernapping heisst das wohl heutzutage.

 

Zum Glück haben wir es hier mit zwei besonders lieben Hengsten zu tun. Sonny (links) und Vessillo.

 

 

Hier ein paar Facts & Figures

 

Facts:

  • VESSILLO AS ist am 20. März 2014 in Italien geboren. Er war schon früh sehr stark, gewann zweijährig vier Rennen und war am Ende jener Saison bereits ein erstes Mal auf höchster Gruppe-Ebene platziert (als Zweiter!). Insgesamt 6 Gruppe-I-Platzierungen (zweimal 3. sowie trotz Startfehler noch 4. im mit 1 Mio EUR dotierten italienischen Derby!)

 

  • Die bisherige Bilanz von VESSILLO AS 36 Starts: 8 Siege, 18 Plätze (davon 9 mal Zweiter und 4 Mal Dritter - 58% seiner Starts unter den ersten drei).

  • Rekord 1:12,3 (und 13.2 über 2250m) - Gewinnsumme 244'514 Franken (erst fünfjährig!)

 

  • VESSILLO AS hat seine Siege auf Distanzen von 1600 Meter bis 2460 Meter erzielt (zuletzt zweimal mit Bänderstart siegreich (2080 und 2460 Meter)! Einmal in einem 18er-Feld und vor zweieinhalb Monaten gegen 13 Gegner mit 20 Meter Zulagen über 2080 Meter in 1:13,6! Jeweils in TRIS-Rennen, ähnlich wie Quinté in Frankreich.

 

  • VESSILLO AS startet insbesondere auch bei Bänderstart schnell (7 Rennen aus den Bändern hat er bestritten, daraus resultierten 3 Siege, zwei Zweite und je ein 3./4. Platz), kann gut auch von der Spitze aus gehen. Er hat aber auch einen guten Endspurt, falls nötig.

 

  • Mit seinem Kilometer-Rekord von 1:12,3 (5 Zwölfer-Zeiten stehen auf seinem Formenblatt) ist VESSILLO AS durchaus schnell – aber wir sind überzeugt, dass er auf weiteren Distanzen als der Meile deutlich besser aufgehoben ist. So lief VESSILLO AS von seinen 8 Dreizehner-Zeiten nur eine einzige auf einer Distanz unter 2000 Meter; die anderen kamen zwischen 2060 und 2250 Meter zustande. Highlight waren die bereits erwähnten 1:13,6 in einem 14er-Feld mit Zulagen am 10. April 2019 über 2080 Meter in Rom (einer Bahn, die Loris in etwa so schnell wie Avenches einstuft).

 

  • VESSILLO AS könnte in Italien mit seinen Leistungen jetzt schon decken, wenn es denn nötig wäre. Er ist italo-amerikanisch gezogen, hat aber auch rund 5% französisches Blut. Seine Mutter hat eine ganze Reihe von Siegern gebracht und der Vater ist ein Sohn des sehr guten Lemon Dra.
    Besonders interessant ist aber seine Mutter-Linie. Denn seine Mutter Yankee Dapple, die selbst 13 Siege erzielt hatte, stammt vom Valley Victory-Sohn Donerail, der sich als einer der weltweit besten Mutterstuten-Vererber entpuppt hat: Er ist Muttervater von nicht weniger als 4 Hambletonian-Siegern (Donato Hanover, Broad Bahn, Royalty For Life und vom Triple-Crown-Sieger Marion Marauder). Insbesondere hat er in Italien auch mit der Lemon Dra-Linie (eben derjenigen des Vaters von Vessillo) sehr gut produziert.

    Hier das Pedigree von Vessillo

 

Vessillo kann manchmal richtiggehend fliegen...

 

...und Vessillo ist nicht nur schnell, sondern auch ein schöner Kerl, nicht wahr?!

 

 

Facts:

  • SONNY CLUB ist am 29. März 2011 in Italien geboren. Er er gewann bei vier Starts zweijährig zweimal, war zudem einmal Zweiter und Fünfter.
    Dreijährig war er Vierter auf Gruppe-II-Ebene (14.6 über 2040 Meter). Auch in seinem zweiten Gruppe-Rennen (auf zweithöchster Ebene) verdiente er vierjährig Geld (5. in 12.8 über 1600 Meter), genau wie fünfjährig.

 

  • Die bisherige Bilanz von SONNY CLUB 107 Starts: 22 Siege, 58 Plätze (davon 21 mal Zweiter und 10 Mal Dritter - fast 50% seiner Starts unter den ersten 3).

 

  • SONNY CLUB hat auch in Frankreich schon seine Visitenkarte abgegeben. Im März 2016 belegte er in einem mit 25'000 Euro dotierten 2800-Meter-Rennen in Cholet gegen 17 Gegner Rang drei (als 101:1-Aussenseiter notabene).

 

  • SONNY CLUB ist trittsicher (keine Disqualifikation im 2019, nur je eine im 2017/2018, gar keine im 2015/2016) und hat in diesem Jahr zweimal gewonnen.

 

  • Seine 22 Siege hat er auf Distanzen von 1600 Meter bis 2480 Meter (mit Bänderstart) erzielt.

 

  • Sein Rekord von 1:11,7 stammt aus der Saison 2017, gelaufen natürlich auf der Meile. Aber er lief noch in dieser Saison, vor vier Monaten in Follonica, 1:13,6 über 2220 Meter Bänderstart (mit Zulage).

 

  • Der Vater von SONNY CLUB, Rolling d'Héripré, ist Franzose. Die Mutter Extracte Blue (vom Sharif di Jesolo-Sohn Lurabo Blue) hat Super Bowl als zweiten Vater.

    Hier das Pedigree von Sonny

 

 

Für Sonny braucht es nicht immer sunny zu sein - wir zählen darauf, dass er für Donnergrollen sorgen wird.

 

Sonny zu Hause: Ein lieber Hengst mit Manieren.

 

 

Hier der Willkommensfilm:

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2019 by Stall Allegra