Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Heute Mittwoch, 14.10.2020, sind in Avenches ALEXIS, ELKADOR, FERNANDO und GLOBI am Start

14.10.2020 08:39:53

Der vierte Tag in Folge mit Allegra-Startern. Heute wieder in Avenches, wo unser Quartett grundsätzlich intakte Platzchancen hat. Ein Sieg ist nicht unbedingt in Sicht, dafür hat es in jedem Feld zu starke Gegner. Mit schönen Platzierungen wären wir sehr zufrieden. Mal schauen, was der Tag bringt!

Nach dem heutigen Renntag ist es etwas ruhiger, der nächste Renntag mit Allegra-Beteiligung ist dann erst in einer Woche. Aber wir geniessen die vielen Renntage in vollen Zügen, wohl wissend, dass die Schweizer Saison in 5 Wochen schon vorbei ist. Darum, auf ein neues in Avenches!

 

Um 12.10 Uhr trifft ELKADOR (Marcel) auf sieben Gegner. Die Distanz von 3000 Metern wird ihm gefallen. Wir sind gespannt, wie er sich schlägt. Die letzte Leistung als Dritter in stärkerer Gegnerschaft (als wir ihn eigentlich nur mitlaufen lassen wollten, weil es in jenem Feld noch Starter brauchte) war sehr vielversprechend. Nun sind wir gespannt, was heute möglich ist. Man darf nicht vergessen, dass er mit seinen sechs Jahren mit zu den Jüngsten im Feld gehört. Wir vergessen manchmal, wie jung er noch ist. Weil wir in vor drei Jahren erst dreijährig erworben hatten.

 

Um 12.40 Uhr ist die Reihe an FERNANDO. Er hat uns mit seinem Sieg nach zweieinhalb Jahren Pause grosse Freude gemacht. Was jetzt heute kommt, ist Zugabe. Die Startposition ganz aussen hinter dem Auto ist kein Geschenk für ihn. Aber Loris wird ihm den unter diesen Umständen bestmöglichen Rennverlauf zu geben versuchen. Rein klassemässig braucht sich Fernando nicht zu verstecken. Eine Platzierung wäre schön. Es ist dies leider schon wieder das letzte Rennen für Fernando in diesem Jahr - an den letzten 5 (!) Renntagen dieser Saison hat es leider keine einzige passende Ausschreibung mehr für ihn.

 

Im letzten Rennen um 13.10 Uhr haben wir zwei Kandidaten am Start, beide sind allerdings mit 25 Meter Starthandicap bedacht und müssen auf starke Pferde zuerst einmal Boden gutmachen. Für ALEXIS haben wir noch einmal Vincent Gonin verpflichtet, der mit ihm letzte Woche Dritter war. Wir glauben, dass so etwas in diese Richtung noch einmal möglich sein könnte mit optimalem Rennverlauf. Alexis hat erst vier Rennen absolivert in diesem Jahr und kommt jetzt erst in Form...

GLOBI ist mit Loris am Start. Auch er hat immer die Möglichkeit, unter die ersten vier, fünf zu laufen. Zuerst muss einfach der Bänderstart klappen, aber das war in den letzten Rennen ja der Fall. Einiges hängt davon ab, wie das Rennen abläuft. Mit seinem kurzen, durchschlagenden Speed ist Globi immer für eine Überraschung gut.

 

 

Hier wird das Rennen live übertragen: https://www.equidia.fr/direct

 

Und hier gibt es die Startliste

 

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2020 by Stall Allegra