Suchen
Suchen


Member
E-Mail:
Passwort:


» Passwort vergessen?

Wissembourg, 30.6.2019: Puelo läuft bei seinem Hürden-Debüt auf Anhieb auf Rang zwei! (updatet mit FILM)

01.07.2019 12:43:45

Trotz grosser Hitze hat Puelo gestern Abend in Wissembourg in seinem ersten Hindernisrennen tapfer gekämpft und sich als einziger Hürden-Debütant im Feld einen guten zweiten Platz geholt. Sein Jockey Alain de Chitray machte einen hevorragenden Job (Puelo sprang in der Anfangsphase sehr "gross" und verlor einigen Boden), wie auch die ganze Crew von Carina.

Das hat Freude gemacht! Erster Hindernisstart und gleich ein zweiter Platz. Alles andere als selbstverständlich. Zumal es sehr heiss war und die Distanz gleich 3800 Meter betrug. Doch dies half Puelo im Endeffekt auch. Eine gute Runde braucht er, um sich auf die Hindernisse einzustellen (Carina hatte ihn natürlich schon seit Monaten gesprungen, doch Training und Rennen sind bekanntlich nicht dasselbe). Alain de Chitray blieb ruhig und führte Puelo immer wieder heran, nachdem er bei den ersten Sprüngen doch erheblich Boden verloren hatte. Dann begann Puelo besser zu springen und am Ende holte er sich dank seiner Flachklasse hinter dem überlegenen Sieger (mit dem Schweizer Miguel Lopez im Sattel) noch problemlos den zweiten Platz.

 

Toll, das macht Mumm. Puelo hat bravourös gekämpft, er hat sich diesmal voll verausgabt. Hindernisrennen scheinen ihm zu gefallen. Wir machen erst einmal auf dieser Schiene weiter. Ende Juli könnte er wieder laufen. Nach Möglichkeit suchen wir für ihn ein Fünfjährigen-Rennen, damit er nur auf Gleichaltrige trifft.

 

Dass gestern - bis auf den Sieger - nur wenig im Feld war, stört uns überhaupt nicht. Es ging darum, zu debütieren und Erfahrung wie Moral zu holen. Dass es noch 3120 Euro Preisgeld gab ist ein schöner Nebeneffekt.

 

 

FILMCHEN ganz unten...!

 

Puelo mit seinem Begleiter: Im Schatten, immer auf der Suche nach einem Lufthauch...

 

Wo Puelo untergebracht war, gab es kein anderes Pferd, das einen Ventilator vor der Boxe hatte.

 

Die Mähne wehte und Puelo genoss es sichtlich.

 

Abmarsch: Bereit für's Rennen.

 

Top sieht er aus, nicht wahr?

 

Alain de Chitray und Puelo harmonierten gut.

 

Das letzte Hindernis: Puelo 2. von links in Angriffsposition - rechts der Sieger mit Miguel Lopez.

 

Puelo kämpfte diesmal bravourös...

 

Alain de Chitray hatte um Rang zwei alles im Griff und musste Puelo nicht zu hart anfassen.

 

 

Geschafft: Erstes Hindernisrennen auf Rang zwei beendet.

 

Die verdiente Abkühlung unmittelbar nach dem Rennen.

 

...und später eine ausgiebige Dusche.

 

 

Hier der Film von Markus aus Wissembourg:

(mit längeren Renn-Szenen, weil der Film sonst nirgends verfügbar ist, jedenfalls noch nicht).

 


Sponsoren
grill-online.ch
ModernTimes - Webdesign - Multimedia - CD
Walter Sutter Kaminfeger und Dachdecker
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Horseracing.ch
 
Sponsoren
Verein Zweites Leben für Sportpferde
Ostschweizer Traberclub
 

Copyright © 2019 by Stall Allegra